Ferdinand-Graf-von-LucknerFerdinand Graf von Luckner

Wer seine Sommerferien stets auf dem Bauernhof verlebte und viel Zeit seiner Kindheit begeistert im elterlichen Garten verbrachte, sieht Natur natürlich mit dem Herzen.

Gärten betrachtet Ferdinand Graf von Luckner als ähnlich inspirierend wie Reisen. Reisen in andere Länder und Kulturen, gern aber auch Reisen zurück in eine andere Zeit. Vielleicht sind seine von dort mitgebrachten Fotoportraits auch deshalb so eindrucksvoll, als sei der Betrachter selbst dort gewesen.